Passiv in der spanischen Grammatik

Einleitung

Das Passiv (pasiva) betont eine Handlung und wer oder was von dieser betroffen ist. Der Urheber dieser Handlung (jemand oder etwas) ist dabei meist unwichtig oder sogar unbekannt.

In diesem Grammatikteil erklären wir dir die Möglichkeiten, mit denen du im Spanischen Passivsätze bilden kannst. Du lernst dabei die Strukturen der unterschiedlichen Arten von Passivsätzen kennen und alles, was du außerdem dabei beachten musst. Im Übungsabschnitt kannst du dein Wissen anschließend testen und vertiefen.

Beispiel

Un hombre ha sido atropellado por un coche. Ya se ha llamado a una ambulancia.

El herido es conducido al hospital.

Los testimonios han sido recogidos por la policía. La familia del herido será informada.

Werbung

Aktiv vs. Passiv

Wir können im Spanischen ein und dieselbe Handlung mittels unterschiedlicher Satzstrukturen ausdrücken. Aktiv- und Passivsätze können zwar beide jeweils den gleichen Hergang beschreiben - unter Verwendung derselben Elemente - dabei jedoch einen unterschiedlichen Blickwinkel einnehmen.

Das Aktiv (activa) betont den Urheber der Handlung (das Subjekt - jemand/etwas - führt eine Handlung aus). Auf ihn beziehen sich alle weiteren Satzelemente.

Beispiel:
La ambulancia conduce al herido al hospital.Der Rettungswagen bringt den Verletzten ins Krankenhaus.

Im Passivsatz (pasiva) führt das Subjekt keine Handlung aus, sondern "erleidet" eine. Der Urheber der Handlung wird in vielen Fällen weggelassen.

Beispiel:
El herido es conducido al hospital (por la ambulancia).Der Verletzte wird (vom Rettungswagen) ins Krankenhaus gebracht.

Gebrauch

Anders als im Deutschen wird das eigentliche Passiv im Spanischen eher selten verwendet - man findet es hauptsächlich in der Behördensprache oder in Zeitungstexten. In der Alltagssprache bevorzugt man im Spanischen dagegen Aktivsätze oder Pasiva refleja (siehe weiter unten).

Passivsätze zeichnen sich durch folgendes aus:

  • die Handlung und wer/was sie „erleidet“ wird hervorgehoben;
    Beispiel:
    Un hombre ha sido atropellado.Ein Mann wurde angefahren.
  • der Urheber der Handlung erscheint (wenn überhaupt) erst am Satzende; beispielsweise in Pressetexten liegt damit der Fokus auf der Hauptinformation;
    Beispiel:
    El herido es conducido al hospital por la ambulancia.Der Verletzte wird vom Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren.
  • sie können in allen Zeitformen verwendet werden; gebräuchlich sind sie aber hauptsächlich, um etwas in der Vergangenheit oder im Futur auszudrücken.
    Beispiel:
    Un hombre ha sido atropellado.Ein Mann wurde angefahren.
    La familia del herido será informada.Die Familie des Verletzten wird benachrichtigt.

Bildung

Passivsätze richten sich nach folgender Struktur:

  • Das direkte Objekt (Akkusativ-Objekt) des Aktivsatzes wird im Passivsatz zum Subjekt.
    Beispiel:
    La ambulancia conduce al herido al hospital. (direktes Objekt - Aktiv)Der Rettungswagen bringt den Verletzten ins Krankenhaus.
    El herido es conducido al hospital por la ambulancia. (Subjekt - Passiv)Der Verletzte wird vom Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.
  • Das Subjekt des Aktivsatzes wird im Passivsatz zum Urheber. Dieser wird mit der Präposition por angeschlossen und steht am Satzende oder wird ganz weggelassen.
    Beispiel:
    La policía recoge los testimonios. (Subjekt - Aktiv)Die Polizei nimmt die Zeugenaussagen auf.
    Los testimonios son recogidos por la policía. (Urheber - Passiv)Die Zeugenaussagen werden von der Polizei aufgenommen.
  • Verb ser + Partizip. Das Verb ser können wir durch alle Zeitformen konjugieren. Das Partizip ist dabei immer veränderlich, d. h. es richtet sich in Geschlecht und Zahl nach dem Subjekt.
    Beispiel:
    El herido es conducido al hospital. (3. Person Singular Maskulinum)Der Verletzte wird ins Krankenhaus gefahren.
    Los testimonios son recogidos. (3. Person Plural Maskulinum)Die Zeugenaussagen werden aufgenommen.

Diese Tabelle verdeutlicht den Wandel eines Aktivsatzes hin zu einem Passivsatz:

Subjekt Verb direktes Objekt Ergänzung (z. B. Ort) Urheber
Aktiv-Struktur La ambulancia conduce al herido al hospital.
Passiv-Struktur El herido es conducido al hospital (por la ambulancia.)

Zeitformen im Aktiv und Passiv

Passivsätze können in sämtlichen Zeitformen gebildet werden. Am meisten gebräuchlich sind sie jedoch in Formen der Vergangenheit und der Zukunft.

Passiv Zeitform Aktiv
Los testimonios son recogidos.Die Zeugenaussagen werden aufgenommen. Presente La policía recoge los testimonios.Die Polizei nimmt die Zeugenaussagen auf.
Los testimonios eran recogidos.Die Zeugenaussagen wurden aufgenommen. Imperfecto La policía recogía los testimonios.Die Polizei nahm die Zeugenaussagen auf.
Los testimonios fueron recogidos.Die Zeugenaussagen wurden aufgenommen. Indefinido La policía recogió los testimonios.Die Polizei nahm die Zeugenaussagen auf.
Los testimonios han sido recogidos.Die Zeugenaussagen sind aufgenommen worden. Pretérito perfecto La policía ha recogido los testimonios.Die Polizei hat die Zeugenaussagen aufgenommen.
Los testimonios habían sido recogidos.Die Zeugenaussagen waren aufgenommen worden. Pretérito pluscuamperfecto La policía había recogido los testimonios.Die Polizei hatte die Zeugenaussagen aufgenommen.
Los testimonios serán recogidos.Die Zeugenaussagen werden aufgenommen werden. Futuro simple La policía recogerá los testimonios.Die Polizei wird die Zeugenaussagen aufnehmen.
Los testimonios habrán sido recogidos.Die Zeugenaussagen werden aufgenommen worden sein. Futuro compuesto La policía habrá recogido los testimonios.Die Polizei wird die Zeugenaussagen aufgenommen haben.
Los testimonios serían recogidos.Die Zeugenaussagen würden aufgenommen werden. Condicional simple La policía recogería los testimonios.Die Polizei würde die Zeugenaussagen aufnehmen.
Los testimonios habrían sido recogidos.Die Zeugenaussagen wären aufgenommen worden. Condicional compuesto La policía habría recogido los testimonios.Die Polizei hätte die Zeugenaussagen aufgenommen.

Vorgangs- vs. Zustandspassiv

Mit dem oben beschriebenen Passiv mit ser geben wir eine Handlung wieder. Deshalb wird es auch Handlungs- oder Vorgangspassiv genannt. Im Deutschen verwenden wir dafür das Verb „werden“.

Soll jedoch nicht die Handlung selber, sondern das Ergebnis einer Handlung beschrieben werden, dann verwenden wir das sogenannte Zustandspassiv. Dieses wird mit dem Hilfsverb estar und dem Partizip gebildet. Im Deutschen steht dafür das Verb „sein“. Das Partizip wird - wie beim Vorgangspassiv - dem Subjekt in Zahl und Geschlecht angeglichen. Das Zustandspassiv verwendet man allerdings hauptsächlich im Presente und im Pretérito perfecto.

Beispiel:
El hombre está herido.Der Mann ist verletzt.
Während der Handlung wurde der Mann verletzt – jetzt ist er verletzt.
Las calles estaban cortadas.Die Straßen waren gesperrt.

Info

Es gibt ein paar häufig verwendete Konstruktionen im spanischen Zustandspassiv, die im Deutschen einem eigenen Verb entsprechen. So zum Beispiel estar acostado (im Bett liegen), estar sentado (sitzen) oder estar tendido (liegen).

Beispiel:
El herido está tendido en la calzada.Der Verletzte liegt auf der Fahrbahn.

Ersatzkonstruktionen für das Passiv

Passivsätze werden im Spanischen - anders als im Deutschen - in der gesprochenen Sprache weitestgehend vermieden; man findet sie hauptsächlich in Zeitungsartikeln, in Sachtexten oder in der Behördensprache. Stattdessen gibt es im Spanischen andere Konstruktionen mit der gleichen kommunikativen Funktion, die einfacher zu formulieren und ein fester Bestandteil der gesprochenen Sprache sind.

Das reflexive Passiv (pasiva refleja)

Beispiel:
Los testimonios han sido recogidos.Die Zeugenaussagen sind aufgenommen worden. → Passiv
Se han recogido los testimonios.Die Zeugenaussagen sind aufgenommen worden.Pasiva refleja

Die Bezeichnung Pasiva refleja lässt sich auf die Ähnlichkeit mit den Sätzen im eigenlichen Passiv (pasiva) zurückführen. Charakteristisch ist jedoch der Gebrauch des Pronomens se. Konstruktionen mit Pasiva refleja werden verwendet, wenn das Subjekt im Satz keine Person ist.

Bildung

Für das richtige Bilden von Sätzen mit Pasiva refleja müssen folgende Merkmale erfüllt sein:

  • Das Subjekt des Satzes ist keine Person.
  • Pasiva refleja bildet man mit dem Reflexivpronomen se + Verb in der 3. Person Singular oder Plural – je nach Subjekt (dem Bezugswort).
  • Das Verb kann kein reflexives Verb sein.
  • Pasiva refleja kann in allen Zeitformen des Indicativo und des Subjuntivo verwendet werden.
  • Wenn ein Verb im Pasiva refleja ein Partizip beinhaltet, ist dieses immer unveränderlich – im Gegensatz zu den Passivsätzen, in denen das Partizip in Geschlecht und Zahl an das Subjekt angeglichen wird.
  • Das Subjekt des Aktivsatzes (= der Urheber im Passivsatz) wird in einer Pasiva refleja-Konstruktion weggelassen.
Beispiel:
La policía ha recogido los testimonios.Die Polizei hat die Zeugenaussagen aufgenommen. (Aktiv)
Los testimonios han sido recogidos por la policía.Die Zeugenaussagen sind von der Polizei aufgenommen worden. (Passiv)
Se ha recogido el testimonio.Die Zeugenaussage ist aufgenommen worden. (Pasiva refleja)
Se han recogido los testimonios.Die Zeugenaussagen sind aufgenommen worden. (Pasiva refleja)

Üblicherweise steht das Subjekt hinter dem Verb, es kann dem Verb aber auch voranstehen.

Beispiel:
Se han recogido los testimonios.
Los testimonios se han recogido.

Pasiva refleja vs. Unpersönliches se (impersonal refleja)

Wenn das direkte Objekt des Verbs im Aktiv eine Person ist, muss dieses mit der Präposition a angeschlossen werden. In diesem Fall handelt es sich um eine Konstruktion mit unpersönlichem se (impersonal refleja) und nicht um Pasiva refleja. Die Präposition verhindert, dass das nominale Satzglied als Subjekt fungiert – und deshalb muss dieses nicht zwangsläufig in der Zahl mit dem Verb übereinstimmen. Denn das Verb steht (durch das fehlende Bezugswort) ausschließlich im Singular.

Beispiel:
La policía ha contactado a los testigos.Die Polizei hat die Zeugen kontaktiert. → Aktiv
Los testigos han sido contactados.Die Zeugen sind kontaktiert worden. → Passiv
Se ha contactado a los testigos. (nicht: Se han contactado a los testigos)Man hat die Zeugen kontaktiert. → unpersönliches se

Sätze mit Pasiva refleja dürfen wir nicht mit den unpersönlichen se-Konstruktionen (oraciones impersonales reflejas) verwechseln, in denen kein Subjekt vorhanden ist und in denen das Verb immer im Singular steht!

Aktivsatz in der 3. Person Plural

Eine andere Ersatzkonstruktion für das Passiv ist ein unpersönlicher Satz im Aktiv mit dem Verb in der 3. Person Plural.

Beispiel:
Los testimonios han sido recogidos.Die Zeugenaussagen sind aufgenommen worden. → Passiv
Han recogido los testimonios.Sie haben die Zeugenaussagen aufgenommen. → Aktivsatz 3. Person Plural

Auch hier wird - wie im Pasiva refleja - der Urheber nicht genannt.