Presente de indicativo - spanische Gegenwart

Einleitung

Presente de indicativo ist die spanische Zeitform der Gegenwart im Indikativ und entspricht in etwa dem deutschen Präsens. Wir benutzen diese Zeitform im Spanischen für Handlungen in der Gegenwart und Zukunft. Bei der Konjugation müssen wir Verben auf -ar, -er und -ir unterscheiden.

In der folgenden Erläuterung lernst du die Bildung und Verwendung von spanischen Verben im Presente indicativo. Mit den Übungen kannst du dein Wissen testen und verbessern. (Zur Bildung und Verwendung von Presente de subjuntivo und zur Unterscheidung der beiden Formen, siehe Zeiten Subjunktiv.)

Beispiel

Zeichnung

Este es Manolo. Cada martes juega al fútbol. Juega al fútbol desde hace cinco años.

El próximo domingo su equipo participa en un campeonato.

Werbung

Verwendung

Wir verwenden die spanische Zeitform Presente de indicativo für:

  • Fakten oder Zustände in der Gegenwart
    Beispiel:
    Este es Manolo.Das ist Manolo.
  • Handlungen in der Gegenwart
    Beispiel:
    Cada martes juega al fútbol.Jeden Dienstag spielt er Fußball.
  • Handlungen, die ausdrücken, wie lange etwas schon stattfindet
    Beispiel:
    Juega al fútbol desde hace cinco años.Er spielt seit fünf Jahren Fußball.
  • Handlungen in der Zukunft (nur mit entsprechender Zeitangabe)
    Beispiel:
    El próximo domingo su equipo participa en un campeonato.Am kommenden Sonntag nimmt seine Mannschaft an einem Wettkampf teil.

Bildung des Presente

Um spanische Verben im Presente zu konjugieren, entfernen wir die Infinitivendung -ar/-er/-ir und hängen folgende Endungen an:

persona-ar
hablar
-er
aprender
-ir
vivir
yo hablo aprendo vivo
hablas aprendes vives
él/ella/usted habla aprende vive
nosotros/-as hablamos aprendemos vivimos
vosotros/-as habláis aprendéis vivís
ellos/ellas/ustedes hablan aprenden viven

Einige Verben sind im Presente unregelmäßig:

Personserestariroiroler
yo soy estoy voy oigo huelo
eres estás vas oyes hueles
él/ella/usted es está va oye huele
nosotros/-as somos estamos vamos oímos olemos
vosotros/-as sois estáis vais oís oléis
ellos/ellas/ustedes son están van oyen huelen

Besonderheiten im Presente

Besonderheiten in der 1. Person Singular

Folgende Verben sind im Presente nur in der 1. Person Singular unregelmäßig. In den anderen Formen werden sie ganz normal konjugiert.

  • Bei einigen Verben steht in der 1. Person Singular ein g vor der Endung. (Bei manchen ändert sich dabei auch der Wortstamm.)
Infinitiv1. Person Sg.Übersetzung
asir asgo (er)greifen, packen
caer caigo fallen
dar doy geben
decir digo sagen
hacer hago machen, tun
poner pongo legen, stellen, setzen
saber wissen
salir salgo ausgehen, verlassen
tener tengo haben, besitzen
traer traigo bringen
valer valgo Wert sein
venir vengo kommen
ver veo sehen
  • Damit sich die Aussprache nicht ändert, müssen wir im Presente bei einigen Verben auf -er/-ir in der 1. Person Singular den letzten Buchstaben im Wortstamm ändern.
    Beispiel:
    c zu z → mecerwiegen, schaukeln - mezo
    g zu j → cogernehmen, aufheben - cojo
    gu zu g → distinguirunterscheiden - distingo
    qu zu c → delinquireine Straftat begehen - delinco
  • Bei Verben, die auf -ducir bzw. auf Vokal + -cer enden, setzen wir in der 1. Person Singular ein z vor das c. Ausnahmen bilden die Verben hacer, mecer und cocer.

    Beispiel:
    traducirübersetzen - traduzco
    conocerkennen - conozco
    aber:
    hacermachen - hago
    mecerschaukeln - mezo
    cocerkochen - cuezo

Besonderheiten im Singular und der 3. Person Plural

  • Bei einigen Verben im Presente ändert sich im Singular und der 3. Person Plural der Stammvokal (e → i/ie, o → ue). (siehe Liste der unregelmäßigen Verben)
    Beispiel:
    e zu i → servir - sirvo, sirves, sirve, servimos, servís, sirven
    e zu ie → cerrar - cierro, cierras, cierra, cerramos, cerráis, cierran
    o zu ue → recordar - recuerdo, recuerdas, recuerda, recordamos, recordáis, recuerdan
  • Bei vielen Verben mit der Endung -iar oder -uar sowie bei prohibir und reunir müssen wir im Singular und der 3. Person Plural einen Akzent auf das i bzw. u setzen.
    Beispiel:
    espiar - espío, espías, espía, espiamos, espiáis, espían
    actuar - actúo, actúas, actúa, actuamos, actuáis, actúan
    prohibir - prohíbo, prohíbes, prohíbe, prohibimos, prohibís, prohíben
    reunir - reúno, reúnes, reúne, reunimos, reunís, reúnen
  • Bei Verben auf -uir müssen wir vor Endungen, die nicht mit i beginnen, ein y einschieben.
    Beispiel:
    sustituir - sustituyo, sustituyes, sustituye, sustituimos, sustituís, sustituyen