Unterschied zwischen ir und venir

Einleitung

Ir und venir sind sicher die zwei am häufigsten gebrauchten spanischen Verben der Fortbewegung – und gleichzeitig die Verben, die uns wohl die größten Probleme bereiten. Auch wenn wir ir in erster Linie mit „gehen“ und venir mit „kommen“ übersetzen können, so vermischen sich diese zwei Bedeutungen im Deutschen in einigen Fällen. Das heißt, manchmal lässt sich ir auch mit „kommen“ übersetzen. Im Spanischen hingegen sind die zwei Richtungen der Fortbewegung in Bezug auf die Verwendung von ir oder venir viel klarer von einander abgegrenzt. Entscheidend ist dabei nämlich die Frage, wo sich jeweils der Sprecher befindet.

Im Folgenden lernst du anhand einer Gegenüberstellung beider Verben ihren Gebrauch besser verstehen. Und im anschließenden Übungsteil kannst du dann dein Wissen gleich auf die Probe stellen!

Mi primo Luis y yo vivimos en la Sierra de Madrid, pero en pueblos distintos. Todos los domingos nos visitamos. A veces voy yo a verlo a él, y otras veces, viene él a verme a mí.

ir (= weg vom Sprecher)

Das Verb ir verwenden wir, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Bewegung von einem Ausgangsort hin zu einem Zielort
    Beispiel:
    Voy de casa (inicio) al trabajo (destino) en autobús.Ich fahre von zu Hause mit dem Bus zur Arbeit.
  • der Sprecher befindet sich nicht am Zielort
    Beispiel:
    Carla va de Madrid a Toledo en tren.Carla fährt von Madrid nach Toledo mit dem Zug.
  • die Präposition a („nach, hin zu“) deutet auf den Zielort der Fortbewegung hin
    Beispiel:
    Queremos ir a Menorca de vacaciones.Wir wollen in den Urlaub nach Menorca fahren.

Das Verb ir wird außerdem verwendet, um jemandem eine Aktivität vorzuschlagen, die noch nicht geplant ist (d. h. sie steht noch nicht fest).

Beispiel:
—Este sábado estrenan una película. ¿Vamos al cine?Diesen Samstag kommt ein neuer Film raus. Gehen wir ins Kino?

Das Verb ir verwenden wir dabei sowohl zum Annehmen als auch zum Ablehnen eines Vorschlags.

Beispiel:
—Este sábado estrenan una película. ¿Vamos al cine?Diesen Samstag kommt ein neuer Film raus. Gehen wir ins KIno?
—Me parece buena idea. ¡Vamos! / —Vaya, este sábado no puedo ir; ya tengo planes.Das ist eine gute Idee. Lass uns hingehen! / Ach, diesen Samstag kann ich nicht, ich habe schon Pläne.

venir (= hin zum Sprecher)

Das Verb venir verwenden wir, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Bewegung von einem Ausgangsort hin zu einem Zielort
    Beispiel:
    Ha venido una amiga de Londres a visitarme a Madrid.Eine Freundin aus London ist gekommen, um mich in Madrid zu besuchen.
  • der Sprecher befindet sich am Zielort
    Beispiel:
    Mis padres vienen todos los domingos a casa.Meine Eltern kommen jeden Sonntag zu mir nach Hause.
    venir: Ich (der Sprecher) empfange den Besuch.
    Aber:
    Los padres de Laura van todos los domingos a su casa.Lauras Eltern kommen jeden Sonntag zu ihr nach Hause.
    ir: Laura empfängt den Besuch (der Sprecher befindet sich nicht mit am Zielort).
  • die Präposition de („von, aus“) zeigt den Ausgangsort der Fortbewegung an
    Beispiel:
    Venimos de casa de Marta.Wir kommen von Martas Zuhause.
  • die Präposition de gibt auch die Herkunft von jemandem an
    Beispiel:
    Los músicos vienen de Bolivia. (los músicos son de Bolivia)Die Musiker kommen aus Bolivien. (Die Musiker sind aus Bolivien.)

Das Verb venir verwenden wir außerdem, um jemandem zu einer bereits geplanten (d. h. feststehenden) Aktivität einzuladen.

Beispiel:
—El sábado voy al cine con Silvia. ¿Vienes?Am Samstag gehe ich mit Silvia ins Kino. Kommst du mit?/Gehst du mit?
Hier befindet sich der Sprecher nur gedanklich schon am Zielort.
—Me parece buena idea: ¡voy!Gute Idee! Ich komme mit!/Ich gehe mit!

Info

Die Verben ir und venir verhalten sich genauso wie die Verben llevar und traer (diese stehen beide u. a. für „bringen“). Sie beschreiben die Fortbewegung einer Person oder eines Gegenstandes – in Abhängigkeit davon, wo sich jeweils der Sprecher befindet.

Konjugation

Hier hast du zur Wiederholung noch einmal die wichtigsten Formen der Verben ir und venir. Für die vollständige Konjugation durch alle Zeitformen im Indikativ und Subjuntivo kannst du unseren Konjugator verwenden.

IRpresenteimperfectoindefinidofuturo
yo voy iba fui iré
vas ibas fuiste irás
él, ella, usted va iba fue irá
nosotros/-as vamos íbamos fuimos iremos
vosotros/-as vais ibais fuisteis iréis
ellos/-as, ustedes van iban fueron irán
VENIRpresenteimperfectoindefinidofuturo
yo vengo venía vine vendré
vienes venías viniste vendrás
él, ella, usted viene venía vino vendrá
nosotros/-as venimos veníamos vinimos vendremos
vosotros/-as venís veníais vinisteis vendréis
ellos/-as, ustedes vienen venían vinieron vendrán