Relativsätze in der spanischen Grammatik

Einleitung

Ein Relativsatz (oración de relativo) ist ein Nebensatz, der mit einem Relativpronomen, Relativbegleiter oder einem Relativadverb eingeleitet wird und zusätzliche Informationen zu einem Substantiv im Hauptsatz enthält. Im Spanischen verwenden wir bestimmte Relativsätze mit Kommas, andere ohne Kommas.

Mit unserer Grammatik-Erläuterung lernst du im Nu, wie man Relativsätze im Spanischen bildet. In den Übungen kannst du dein Wissen anschließend testen und vertiefen.

Beispiel

Estos son los amigos con los que paso mi tiempo.

Lucas, a quien conozco desde hace tiempo, es muy divertido. Antonio, el que lleva gafas, está en mi clase. Y Laura, cuya sonrisa es magnífica, baila muy bien.

Verwendung von spanischen Relativsätzen

Normalerweise stehen die Relativsätze direkt hinter dem Substantiv/Pronomen, auf das sie sich beziehen – das kann am Ende des Hauptsatzes oder mitten im Satz sein.

Subjekt:
Antonio, que lleva gafas, está en mi clase.Antonio, der eine Brille trägt, ist in meiner Klasse.

Antonio lleva gafas. – ¿Quién?Antonio trägt eine Brille. – Wer?

Besitzbezug:
Laura, cuya sonrisa es magnífica, baila muy bien.Laura, deren Lächeln wunderschön ist, kann sehr gut tanzen.

La sonrisa de Laura es magnífica. – ¿La sonrisa de quién?Lauras Lächeln ist wunderschön. – Wessen Lächeln?

mit Präposition:
Estos son los amigos con los que paso el tiempo.Das sind die Freunde, mit denen ich meine Zeit verbringe.

Yo paso el tiempo con mis amigos. – ¿Con quién?Ich verbringe die Zeit mit meinen Freunden. – Mit wem?

Objekt:
Lucas, a quien conozco desde hace tiempo, es muy divertido.Lucas, den ich seit langer Zeit kenne, ist sehr lustig.

Conozco a Lucas desde hace tiempo. – ¿A quién?Ich kenne Lucas seit langer Zeit. – Wen?

Typen von Relativsätzen

Es gibt zwei Typen von Relativsätzen:

  • Einschränkende Relativsätze (oraciones de relativo especificativas) sind notwendig, um das näher Beschriebene zu identifizieren. Diese Relativsätze werden im Spanischen nicht durch Kommas getrennt.
    Beispiel:
    El chico que lleva gafas es Antonio.Der Junge, der eine Brille trägt, ist Antonio.
  • Erläuternde Relativsätze (oraciones de relativo explicativas) geben nur Zusatzinformationen, die aber nicht zur Identifikation des näher Beschriebenen notwendig sind. Diese Relativsätze werden durch Kommas getrennt. In der gesprochenen Sprache gibt es bei diesen Kommas winzige Sprechpausen.
    Beispiel:
    Lucas, a quien conozco desde hace tiempo, es muy divertido.Lucas, den ich seit langer Zeit kenne, ist sehr lustig.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob der Relativsatz durch Kommas getrennt wird, kannst du ihn probehalber weglassen. Wenn sich die Bedeutung des Bezugswortes im Hauptsatz dadurch nicht verändert – d. h. die Information im Relativsatz ist nicht dringend notwendig, um das Bezugswort eindeutig zu identifizieren – dann müssen Kommas gesetzt werden. Da es sich bei diesen erläuternden Relativsätzen um eine zum Verständnis nicht notwendige Zusatzinformation handelt, kann es auch hilfreich sein, den Relativsatz gedanklich mit dem Wort „übrigens“ einzuleiten.

Beispiel:
El chico [que lleva gafas] es Antonio.Der Junge, der eine Brille trägt, ist Antonio.
Es ist nicht möglich, Antonio zu identifizieren ohne die entscheidende Information im Relativsatz.
Lucas [, a quien conozco desde hace tiempo,] es muy divertido.Lucas, den ich seit langer Zeit kenne, ist sehr lustig.
Es nicht notwendig zu wissen, wann ich Lucas kennengelernt habe, um die Botschaft des Hauptsatzes – nämlich dass er lustig ist – zu verstehen.
„übrigens“: Lucas, den ich übrigens seit langem kenne, ...

Bildung von Relativsätzen im Spanischen

Relativsätze bilden wir mit Relativpronomen oder Relativadverbien.

Relativpronomen und -adverbien.

Das Relativpronomen oder -adverb nimmt im Relativsatz den Platz des Substantivs/Pronomens ein, auf das es sich bezieht. Die folgende Tabelle enthält die spanischen Relativpronomen sowie das Relativadverb donde.

Singular Plural
Bezugswort maskulin feminin maskulin feminin
Person oder Gegenstand (el) que (la) que (los) que (las) que
el cual la cual los cuales las cuales
Person quien quienes
Besitzbezug cuyo cuya cuyos cuyas
Menge cuanto cuanta cuantos cuantas
Ort donde
Beispiel:
Antonio, que lleva gafas…Antonio, der eine Brille trägt, …
Antonio, a quien las gafas le sientan muy bien,…Antonio, dem die Brille gut steht, …
Antonio, cuyas gafas son nuevas…Antonio, dessen Brille neu ist, ...
Las gafas con las que Antonio nos sorprendió…Die Brille, mit der Antonio uns überraschte.
La tienda donde/en la que Antonio compró sus gafas…Der Laden, wo (in dem) Antonio seine Brille gekauft hat, …
Se gastó cuanto tenía.Er gab alles aus, was er hatte.

que

Meist verwenden wir im Spanischen einfach das Relativpronomen que. Es kann für Dinge und Personen stehen.

Beispiel:
Antonio, que lleva gafas, está en mi clase.Antonio, der eine Brille trägt, ist in meiner Klasse.
Las gafas que lleva Antonio son nuevas.Die Brille, die Antonio trägt, ist neu.

Um zu verdeutlichen, worauf sich das Relativpronomen que bezieht, können wir einen Artikel davor setzen.

Beispiel:
La hermana de Lucas, el que es muy divertido, tiene dos años.Die Schwester von Lucas, der sehr lustig ist, ist zwei Jahre alt.
La hermana de Lucas, la que es muy divertida, tiene dos años.Die Schwester von Lucas, die sehr lustig ist, ist zwei Jahre alt.

Wenn der Relativsatz mit einer Präposition eingeleitet wird, muss vor que ebenfalls ein Artikel stehen.

Beispiel:
Estos son los amigos con los que paso mi tiempo.Das sind die Freunde, mit denen ich meine Zeit verbringe.

quien, el cual

Die Relativpronomen quien, el/la cual, los/las cuales können anstelle von que stehen, wenn es sich um einen nicht notwendigen Relativsatz handelt. Wir verwenden diese Relativpronomen aber eher in der förmlichen Sprache.

Beispiel:
Antonio, quien/el cual lleva gafas, está en mi clase.Antonio, der eine Brille trägt, ist in meiner Klasse.

Info

In notwendigen Relativsätzen können wir que nicht durch quien/… cual ersetzen.

Beispiel:
Las gafas que lleva Antonio son nuevas.Die Brille, die Antonio trägt, ist neu.
(nicht: Las gafas las cuales lleva Antonio son nuevas.)

cuyo/a/os/as

Während es im Deutschen vom Besitzer (männlich, weiblich) abhängt, ob wir dessen/deren verwenden, richtet sich die Form von cuyo im Spanischen nach dem Besitz.

Beispiel:
Antonio, cuyas gafas son nuevas, es miope.Antonio, dessen Brille neu ist, ist kurzsichtig.

Cuyo/a/os/as klingt sehr förmlich, deshalb verwenden wir die Form im Spanischen hauptsächlich in der geschriebenen Sprache. Im Mündlichen versucht man, in diesem Fall einen Relativsatz zu vermeiden. Häufig hört man in Spanien hier auch Relativsätze mit que, die aber falsch sind.

Beispiel:
Antonio, que sus gafas son nuevas, es miope.Antonio, der eine neue Brille hat, ist kurzsichtig.

Dieser Relativsatz ist grammatisch nicht korrekt!

lo que, lo cual

Die Relativpronomen lo que, lo cual verwenden wir, wenn die Pronomen sich auf einen ganzen Teilsatz beziehen. Im Deutschen verwenden wir hier meist das Relativpronomen was.

Beispiel:
Hace mucho que no veo a mis amigos, lo que/cual me entristece mucho. Ich habe meine Freunde lange nicht gesehen, was mir sehr traurig macht.

cuanto

Das spanische Relativpronomen cuanto ist sehr förmlich. Ins Deutsche übersetzen wir dieses Relativpronomen mit alle(s) …, was/die.

Beispiel:
A mis amigos les cuento cuanto sé.Meinen Freunden erzähle ich alles, was ich weiß.
Laura es la chica más hermosa de cuantas conozco.Laura ist das hübscheste Mädchen von allen, die ich kenne.

donde

Das Relativadverb donde ist unveränderlich und wird für einen Ort verwendet.

Beispiel:
Esa es la tienda donde Antonio compró sus gafas.Das ist der Laden, wo Antonio seine Brille gekauft hat.

Donde ist austauschbar mit en el/la/los/las que.

Beispiel:
Esa es la tienda en la que Antonio compró sus gafas.Das ist der Laden, in dem Antonio seine Brille gekauft hat.

Indikativ oder Subjuntivo im Relativsatz

Erläuternde Relativsätze stehen im Indikativ.

Beispiel:
Antonio, que lleva gafas, está en mi clase.Antonio, der eine Brille trägt, ist in meiner Klasse. (Presente de indicativo von estar)

Einschränkende Relativsätze können im Indikativ, mit einem Infinitiv oder im Subjuntivo formuliert werden.

Beispiel:
Estos son los amigos con los que paso mi tiempo.Das sind die Freunde, mit denen ich meine Zeit verbringe. (Presente de indicativo von pasar)
Para mí, un amigo es alguien en quien confiar.Für mich ist ein Freund jemand, auf den ich mich verlassen kann. (Infinitiv)
No hay nadie que baile como Laura.Es gibt niemanden, der so tanzt wie Laura. (Presente de subjuntivo von bailar)

Wir müssen Subjuntivo verwenden, wenn ...

  • der Hauptsatz verneint ist
    Beispiel:
    No hay ninguna amiga que me comprenda como Laura.Es gibt keine Freundin, die mich so versteht wie Laura.
  • der Relativsatz einen Wunsch, eine Erlaubnis, ein Verbot oder eine subjektive Bewertung ausdrückt
    Beispiel:
    Me gustaría tener una bicicleta que me permitiese ir a visitarla.Ich hätte gern ein Fahrrad, mit dem ich sie besuchen fahren könnte.