Indefinitpronomen in der spanischen Sprache

Einleitung

Zu den Indefinitpronomen gehören im Spanischen zum Beispiel algo, nada, alguien, cualquiera. Wir verwenden sie, wenn wir etwas verallgemeinern und nicht über etwas Konkretes sprechen. Das Subjekt oder Objekt wird nicht näher identifiziert.

Beispiel:
¿Puedes hacer algo por mí? (allgemein) Kannst du etwas für mich tun?
(konkret, zum Beispiel: ¿Puedes lavarme el coche?)

In diesem Kapitel lernst und übst du, wie wir die spanischen Indefinitpronomen richtig verwenden.

Beispiel

Antes a Sandra le encantaba ir a la peluquería. Le gustaba que cualquiera le cortase el pelo. Y cualquiera podía cortarle el pelo. Cada corte de pelo era diferente. Todos los cortes le parecían fantásticos.

Pero algunas veces los peluqueros no acertaban con el corte de pelo. Todo el mundo se reía de ella y muchos le decían que le quedaba fatal. Al principio Sandra no decía nada, pero ahora no deja que nadie vuelva a tocarle el pelo.

Ahora es ella la que se corta el pelo. De hecho, ha descubierto que le encanta probar varias técnicas de peinarse el cabello.

Werbung

Indefinitpronomen als Begleiter

Indefinitpronomen als Begleiter (auf Spanisch: determinantes indefinidos) stehen immer vor einem Nomen (sie werden von einem Nomen „begleitet“). Manche Indefinitbegleiter sind veränderlich und stimmen in Geschlecht und Zahl mit dem zugehörigen Nomen überein. Zu diesen gehören zum Beispiel algún, cierto, demasiado, ningún, poco, todo.

Beispiel:
Le encanta probar varias técnicas de peinarse el cabello.Sie probiert gern unterschiedliche Techniken, um sich eine Frisur zu machen.
Todos los cortes le parecían fantásticos.Alle Frisuren fand sie sehr toll.
Algunas veces los peluqueros no acertaban con el corte de pelo.Einige Male machten die Friseure die Frisur nicht gut.
Todo el mundo se reía de ella.Die ganze Welt lachte sie aus.

Manche Indefinitbegleiter sind unveränderlich. Zu diesen gehören zum Beispiel cada, cualquier.

Beispiel:
Cada corte de pelo era diferente.Jede Frisur war anders./Cada persona es diferente.Jede Person war anders.
Le gustaba cualquier corte de pelo.Ihr gefiel jeder (x-beliebige) Haarschnitt./Corta el pelo a cualquier persona.Er/Sie schneidet jedem (jeder x-beliebigen Person) die Haare.

Indefinitpronomen als Ersatz

Indefinitpronomen als Ersatz (auf Spanisch: pronombres indefinidos) stehen allein – ohne Nomen. Manche Indefinitpronomen sind veränderlich und stimmen in Geschlecht und Zahl mit dem sogenannten Besitz überein. Zu diesen gehören zum Beispiel todo, alguno, mucho, ninguno.

Beispiel:
Muchos le decían que le quedaba fatal.Jeder sagte ihr, dass es furchtbar aussah.
Muchas le decían que le quedaba fatal.Jede (z. B. jede Freundin) sagte ihr, dass es furchtbar aussah.

Manche Indefinitpronomen sind unveränderlich. Zu diesen gehören zum Beispiel nada, nadie, cualquiera, algo.

Beispiel:
Cualquiera podía cortarle el pelo.Jeder (x-beliebige) durfte ihr die Haare schneiden.
Ahora nadie puede tocarle el pelo. Jetzt darf niemand ihre Haare anfassen.
Al principio Sandra no decía nada.Zuerst sagte Sandra nichts.

Besonderheiten

Todo

Todo hat in Verbindung mit dem bestimmten Artikel zwei Bedeutungen:

  • todo el/toda la → der/die/das ganze …
    Beispiel:
    Pasó todo el día en la peluquería. Sie hat den ganzen Tag beim Friseur verbracht.
  • todos los/todas las → jede(r), alle
    Beispiel:
    Todos los días fue a la peluquería. Jeden Tag ging sie zum Friseur.

Otro

Vor otro darf kein unbestimmter Artikel stehen. Ein bestimmter Artikel, ein Possessiv-, Demonstrativ- oder Indefinitpronomen sind aber erlaubt.

Beispiel:
Fue a otra peluquería.Sie ist zu einem anderen Friseur gegangen.
El otro corte del pelo me parece más interesante.Die andere Frisur sieht interessanter aus.
No se le ocurre ninguna otra opción que cortarse el pelo ella misma.Ihr fällt keine andere Möglichkeit ein, als sich die Haare selbst zu schneiden.

Cada/Cualquier

Beide Wörter übersetzen wir im Deutschen mit jeder, im Spanischen gibt es aber einen Unterschied.

  • Meinen wir jede einzelne Person/Sache, verwenden wir im Spanischen cada.
    Beispiel:
    Cada peluquero en la ciudad la conocía.Jeder (einzelne) Friseur kannte sie.
    Cada corte del pelo era diferente.Jeder (einzelne) Haarschnitt war anders.
  • Meinen wir jedoch jede x-beliebige Person/Sache, verwenden wir im Spanischen cualquier.
    Beispiel:
    Cualquier persona podía cortarle el pelo.
    Probó cualquier corte del pelo.Sie probierte jeden (x-beliebigen) Haarschnitt aus.

Doppelte Verneinung

Bei den Indefinitpronomen nada, nadie, ningún (ninguno) gibt es Im Spanischen die Möglichkeit der doppelten Verneinung. In diesem Fall steht das Indefinitpronomen hinter dem konjugierten Verb, vor dem konjugierten Verb steht no.

Beispiel:
No le corta nadie el pelo. (Nadie le corta el pelo.)Niemand schneidet ihr die Haare.
No le gusta nada. (Nada le gusta.)Nichts gefällt ihr.
No le corta el pelo ningún peluquero. (Ningún peluquero le corta el pelo.)Kein Friseur schneidet ihr die Haare.

NIcht immer können wir einen Satz ohne Weiteres mit/ohne no verwenden, manchmal müssen wir den Satz etwas verändern.

Beispiel:
No deja que nadie le toque el pelo. (Nadie puede tocarle el pelo.)Sie lässt niemanden ihre Haare anfassen. (Niemand darf ihre Haare anfassen.)