Possessivpronomen in der spanischen Grammatik

Einleitung

Possessivpronomen zeigen Besitz/Zugehörigkeit an. Im Spanischen unterscheiden wir zwischen betonten und unbetonten Possessivpronomen. Wir können sie als Ersatz anstelle eines Nomens oder als Begleiter vor einem Nomen verwenden.

Lerne in der Erläuterung die Regeln zur Bildung und Verwendung von spanischen Possessivpronomen. Teste und vertiefe dein Wissen anschließend in den Übungen.

Me llamo Julia y estoy buscando mi sombrero. Mi papá dice que está en el armario, pero ese no es el mío, es el suyo. Mis sombreros no están allí. ¡Mira! Nuestro perro lleva el suyo.

Werbung

Unbetonte Possessivpronomen

Unbetonte Possessivpronomen (auf Spanisch: adjetivos posesivos átonos) stehen immer vor einem Nomen (sie werden von einem Nomen „begleitet“). Sie stimmen Geschlecht und Zahl mit dem sogenannten Besitz überein, wobei nur die 1./2. Person Plural eine gesonderte feminine Form haben:

Beispiel:
Estoy buscando mi sombrero.Ich suche meinen Hut.
Ella busca su sombrero.Sie sucht ihren Hut.
Nuestro perro lleva un sombrero. Unser Hund trägt einen Hut.
Nuestra gata no tiene sombrero.Unsere Katze hat keinen Hut.
Person Singular Plural
1. Person Singular mi mis
2. Person Singular tu tus
3. Person Singular su sus
1. Person Plural nuestro/-a nuestros/-as
2. Person Plural vuestro/-a vuestros/-as
3. Person Plural su sus

Betonte Possessivpronomen

Betonte Possessivpronomen (auf Spanisch: adjetivos posesivos tónicos) stehen immer hinter dem Nomen, auf das sie sich beziehen. Sie stimmen Geschlecht und Zahl mit dem sogenannten Besitz überein. Im Deutschen verwenden wir hier typischerweise von + Pronomen.

Beispiel:
Es una conocida mía.Sie ist eine Bekannte von mir.
Unos amigos nuestros nos recomendaron ese hotel.Freunde von uns haben uns dieses Hotel empfohlen.
Me gusta mucho esa autora. He leído varios libros suyos. Ich mag diese Autorin sehr. Ich habe mehrere Bücher von ihr gelesen.
Singular Plural
Person maskulin feminin maskulin feminin
1. Person Singular mío mía míos mías
2. Person Singular tuyo tuya tuyos tuyas
3. Person Singular suyo suya suyos suyas
1. Person Plural nuestro nuestra nuestros nuestras
2. Person Plural vuestro vuestra vuestros vuestras
3. Person Plural suyo suya suyos suyas

Possessivpronomen als Ersatz

Possessivpronomen als Ersatz (auf Spanisch: pronombres posesivos) stehen allein – ohne Nomen. Das Nomen wurde normalerweise aber vorher erwähnt und nun durch das Possessivpronomen ersetzt, das sich in Geschlecht und Zahl nach dem Nomen richtet.

Beispiel:
No es mi sombrero, es el suyo.Es ist nicht mein Hut, es ist seiner.
No encuentro mi falda. ¿Puedo ponerme la tuya?Ich finde meinen Rock nicht. Kann ich mir deinen leihen?
PersonSingularPlural
männlichweiblichmännlichweiblich
1. Person Singular el mío la mía los míos las mías
2. Person Singular el tuyo la tuya los tuyos las tuyas
3. Person Singular el suyo la suya los suyos las suyas
1. Person Plural el nuestro la nuestra los nuestros las nuestras
2. Person Plural el vuestro la vuestra los vuestros las vuestras
3. Person Plural el suyo la suya los suyos las suyas

Info

In Verbindung mit dem Verb ser werden manchmal die Possessivpronomen als Ersatz ohne Artikel verwendet.

Beispiel:
¿De quién es el móvil? – Es mío.