Typen von Adverbien in der spanischen Grammatik

Einleitung

Spanische Adverbien unterteilen wir in verschiedene Typen: Lokaladverbien, Temporaladverbien, Kausaladverbien, Adverbien der Menge, Modaladverbien, Interrogativadverbien, Adverbien der Bejahung/Verneinung sowie Adverbien des Zweifelns.

Lerne in den folgenden Listen für jeden Typ die typischen Adverbien und teste dein Wissen in den Grammatik-Übungen.

Beispiel

Zeichnung

Ayer estuve en un concierto con unos amigos. Raúl y yo llegamos tarde, por eso los demás quisieron esperarnos dentro. Estaban ya bastante cerca del escenario. Pero allí se apretujaban los fans, así que Raúl y yo nos quedamos detrás.

Cuando comenzó el concierto, los fans empezaron a chillar tan fuerte que apenas se entendía una palabra. El público del concierto se componía mayoritariamente de chicas jóvenes que ya en la primera canción empezaron a desmayarse. Poco después pudimos llegar hasta donde estaban nuestros amigos.

Werbung

Typen von Adverbien

Adverbien des Ortes (Lokaladverbien)

Adverbien des Ortes erfragen wir mit „Wo/Wohin/Woher?“. Zu den Adverbien des Ortes gehören zum Beispiel:

Beispiel:
aquí, abajo, allá, allí, al lado, arriba, cerca, debajo, delante, dentro, derecha, detrás, encima, fuera, izquierda, lejos...

Adverbien der Zeit (Temporaladverbien)

Adverbien der Zeit erfragen wir mit „Wann/Wie lange/Wie oft/Bis wann/Seit wann?“. Zu den Adverbien der Zeit gehören zum Beispiel:

Beispiel:
ahora, actualmente, a menudo, antes, ayer, después, hoy, luego, mañana, nunca, pronto, tarde, siempre, ya...

Adverbien des Grundes (Kausaladverbien)

Adverbien des Grundes erfragen wir mit „Wieso/Weshalb/Warum/Unter welcher Bedingung?“. Zu den Adverbien des Grundes gehören zum Beispiel:

Beispiel:
a causa de que, dado que, debido a que, en razón de que, en virtud de que, porque, pues, puesto que, que, ya que...

Adverbien der Menge

Adverbien der Menge erfragen wir mit „Wie sehr/Wie viel?“. Zu den Adverbien der Menge gehören zum Beispiel:

Beispiel:
algo, bastante, casi, demasiado, más, menos, mucho, muy, nada, poco, solo (sólo), solamente, tanto, todo...

Adverbien der Art und Weise (Modaladverbien)

Adverbien der Art und Weise erfragen wir mit „Wie/Wie sehr/Wie viel?“. Zu den Adverbien der Art und Weise gehören zum Beispiel:

Beispiel:
así, bien, deprisa, despacio, difícilmente, estupendamente, fácilmente, especialmente, mal, mejor, peor, regular...

Interrogativadverbien

Mit einigen Adverbien können wir Fragen bilden. Zu den Interrogativadverbien gehören zum Beispiel:

Beispiel:
cuándo, dónde, cómo, por qué, cuánto...

Adverbien der Bejahung

Adverbien der Bejahung verwenden wir, um Äußerungen zu bekräftigen oder ggf. zu mildern. Zu den Adverbien der Bejahung gehören zum Beispiel:

Beispiel:
ciertamente, cierto, claro, efectivamente, exacto, obviamente, seguramente, sí, también, verdaderamente...

Adverbien der Verneinung

Adverbien der Verneinung verwenden wir, um Äußerungen zu verneinen. Zu den Adverbien der Verneinung gehören zum Beispiel:

Beispiel:
en absoluto, jamás, negativamente, no, nunca, tampoco...

Adverbien des Zweifels

Adverbien, die Zweifel oder Unsicherheit ausdrücken. Zu den Adverbien des Zweifels gehören zum Beispiel:

Beispiel:
a lo mejor, posiblemente, probablemente, puede, puede ser, quizá(s), seguramente, tal vez...

Info

Im Spanischen gibt es neben den eigentlichen Adverbien auch adverbiale Ausdrücke. Diese bestehen aus mehreren Wörtern und werden wie Adverbien verwendet.

Beispiel:
a veces, de nuevo, en absoluto, por suerte, tal vez...