Typen von Adverbien in der spanischen Grammatik

Einleitung

Spanische Adverbien unterteilen wir in verschiedene Typen: Lokaladverbien, Temporaladverbien, Kausaladverbien, Adverbien der Menge, Modaladverbien, Interrogativadverbien, Adverbien der Bejahung/Verneinung sowie Adverbien des Zweifelns.

Lerne in den folgenden Listen für jeden Typ die typischen Adverbien und teste dein Wissen in den Übungen.

Beispiel

Zeichnung

Ayer estuve en un concierto con unos amigos. Raúl y yo llegamos tarde, por eso los demás quisieron esperarnos dentro. Estaban ya bastante cerca del escenario. Pero allí se apretujaban los fans, así que Raúl y yo nos quedamos detrás.

Cuando comenzó el concierto, los fans empezaron a chillar tan fuerte que apenas se entendía una palabra. El público del concierto se componía mayoritariamente de chicas jóvenes que ya en la primera canción empezaron a desmayarse. Poco después pudimos llegar hasta donde estaban nuestros amigos.

Werbung

Typen von Adverbien

Adverbien des Ortes (Lokaladverbien)

Adverbien des Ortes erfragen wir mit „Wo/Wohin/Woher?“. Zu den Adverbien des Ortes gehören zum Beispiel:

Beispiel:
aquí, abajo, allá, allí, al lado, arriba, cerca, debajo, delante, dentro, derecha, detrás, encima, fuera, izquierda, lejos...

Adverbien der Zeit (Temporaladverbien)

Adverbien der Zeit erfragen wir mit „Wann/Wie lange/Wie oft/Bis wann/Seit wann?“. Zu den Adverbien der Zeit gehören zum Beispiel:

Beispiel:
ahora, a menudo, antes, ayer, después, hoy, luego, mañana, nunca, pronto, tarde, siempre, ya...

Adverbien des Grundes (Kausaladverbien)

Adverbien des Grundes erfragen wir mit „Wieso/Weshalb/Warum/Unter welcher Bedingung?“. Zu den Adverbien des Grundes gehören zum Beispiel:

Beispiel:
a causa de que, dado que, debido a que, en razón de que, en virtud de que, porque, pues, puesto que, que, ya que...

Adverbien der Menge

Adverbien der Menge erfragen wir mit „Wie sehr/Wie viel?“. Zu den Adverbien der Menge gehören zum Beispiel:

Beispiel:
algo, bastante, casi, demasiado, más, menos, mucho, muy, nada, poco, solo (sólo), solamente, tanto, todo...

Adverbien der Art und Weise (Modaladverbien)

Adverbien der Art und Weise erfragen wir mit „Wie/Wie sehr/Wie viel?“. Zu den Adverbien der Art und Weise gehören zum Beispiel:

Beispiel:
así, bien, deprisa, despacio, difícilmente, estupendamente, fácilmente, especialmente, mal, mejor, peor, regular...

Interrogativadverbien

Mit einigen Adverbien können wir Fragen bilden. Zu den Interrogativadverbien gehören zum Beispiel:

Beispiel:
cuándo, dónde, cómo, por qué, cuánto...

Adverbien der Bejahung

Adverbien der Bejahung verwenden wir, um Äußerungen zu bekräftigen oder ggf. zu mildern. Zu den Adverbien der Bejahung gehören zum Beispiel:

Beispiel:
ciertamente, cierto, claro, efectivamente, exacto, obviamente, seguramente, sí, también, verdaderamente...

Adverbien der Verneinung

Adverbien der Verneinung verwenden wir, um Äußerungen zu verneinen. Zu den Adverbien der Verneinung gehören zum Beispiel:

Beispiel:
en absoluto, jamás, negativamente, no, nunca, tampoco...

Adverbien des Zweifels

Adverbien, die Zweifel oder Unsicherheit ausdrücken. Zu den Adverbien des Zweifels gehören zum Beispiel:

Beispiel:
a lo mejor, posiblemente, probablemente, puede, puede ser, quizá(s), seguramente, tal vez...

Info

Im Spanischen gibt es neben den eigentlichen Adverbien auch adverbiale Ausdrücke. Diese bestehen aus mehreren Wörtern und werden wie Adverbien verwendet.

Beispiel:
a veces, de nuevo, en absoluto, por suerte, tal vez...