Steigerung Adjektive in der spanischen Grammatik

Einleitung

Die Steigerung von Adjektiven benötigen wir, um etwas miteinander zu vergleichen. Es gibt im Spanischen die Steigerungsstufen Comparativo und Superlativo.

Lerne und übe in unserer Grammatik-Erläuterung mit Übungen, wie spanische Adjektive gesteigert werden und welche Besonderheiten wir beachten müssen.

Beispiel

María es tan rápida como Carolina. Clara es más rápida que María. Clara es la más rápida. Clara es la corredora más rápida. Clara es rapidísima.

Werbung

Komparativ

Mit dem Komparativ können wir zwei oder mehrere Personen oder Objekte vergleichen. Das Adjektiv richtet sich zwar nach dem Nomen, erhält aber anders als im Deutschen keine Steigerungs-Endung. Der Vergleich wird stattdessen mit den Wörtchen más/menos/tan ausgedrückt.

Wir unterscheiden im Spanischen drei verschiedene Komparativformen:

  • Comparativo de Superioridad mit más...que
    Diese Form entspricht dem deutschen Komparativ (…-er als).
    Beispiel:
    Clara es más rápida que María.Clara ist schneller als María.
  • Comparativo de Igualdad mit tan … como (so … wie) oder igual de … que
    Diese Form entspricht der positiven Vergleichsform im Deutschen (genauso … wie).
    Beispiel:
    María es tan rápida como Carolina.María ist so schnell wie Carolina.
    María es igual de rápida que Carolina.María ist so schnell wie Carolina.
  • Comparativo de Inferioridad mit menos … que.
    Diese Form gibt es im Deutschen nicht (weniger … als).
    Beispiel:
    María es menos rápida que Clara.María ist weniger schnell als Clara.

Der relative Superlativ

Der Superlativ ist die höchste Steigerungsform. Wir bilden den Superlativ mit el/la/los/las más … bzw. el/la/los/las menos … Die Endung des Adjektivs richtet sich auch hier nach dem zugehörigen Nomen.

Beispiel:
Clara es la más rápida.Clara ist die Schnellste.
Clara es la corredora más rápida.Clara ist die schnellste Läuferin.
Carolina es la corredora más lenta.Carolina ist die langsamste Läuferin.

Besonderheiten bei der Steigerung

Bei der Steigerung von Adjektiven müssen wir folgende Besonderheiten beachten:

  • Bei einigen Adjektiven wird zum Vergleich nicht que, sondern a verwendet.
    Beispiel:
    inferior akleiner als
    superior agrößer als
    anterior afrüher als, vor …
    posterior aspäter als, nach …
  • Einige Adjektive haben unregelmäßige Steigerungsformen:
    PositivKomparativSuperlativ
    bueno mejor el mejor
    malo peor el peor
    poco menos -
    mucho más -
    grande mayor el mayor
    pequeño menor el menor

Der absolute Superlativ

Mit dem absoluten Superlativ können wir eine Eigenschaft verstärken, indem wir -ísimo(s)/-ísima(s) an den Stamm des Adjektivs hängen. Im Deutschen benötigen wir dafür meist ein verstärkendes Adverb (z. B. äußerst, absolut, total) oder eine andere Umschreibung.

Beispiel:
Clara es rapidísima. → Clara ist wahnsinnig schnell/schnell wie der Wind.
rápida → rapidísima
Fue un examen facilísimo. → Das war eine kinderleichte Prüfung.
fácil → facilísimo

Einige Adjektive bilden den absoluten Superlativ unregelmäßig:

Positivabsoluter SuperlativÜbersetzung
amable amabilísimo äußerst angenehm
antiguo antiquísimo uralt
amplio amplísimo unendlich weit
célebre celebérrimo absolut berühmt
cruel crudelísimo undenkbar grausam
cursi cursilísimo total kitschig
fiel fidelísimo absolut treu
frío friísimo eiskalt
fuerte fortísimo bärenstark
joven jovencísimo blutjung
largo larguísimo ellenlang
mísero misérrimo total erbärmlich
noble nobilísimo sehr vornehm
pobre paupérrimo bettelarm
rico riquísimo steinreich/absolut köstlich
sabio sapientísimo äußerst weise
sagrado sacratísimo hochheilig